IHK-Startseite    Industrie
IHK-Wahl-Logo 2019 IHK Frankfurt am Main
Logo IHK Frankfurt am Main
WG 1: Industrie

Mehr über Ihren Kandidaten erfahren

Matthias Kurreck

Matthias Kurreck

Geschäftsführender Gesellschafter

VARIO Verwaltung GmbH

Rossertstraße 6

65835 Liederbach matthias.kurreck@vario.com

www.vario.com

Zum Unternehmen

Vario produziert hochwertige Büromöbel mit 100 Mitarbeitern für den europäischen Markt.

Zur Person

55 Jahre, verheiratet, 3 Kinder, Betriebswirt, seit 2003 bei Vario, seit 2014 geschäftsführender Gesellschafter, bereits in einem IHK-Ausschuss aktiv

Mein Motiv

Dem produzierenden Mittelstand in der Vollversammlung ein Gesicht geben, Verantwortung übernehmen, Lösungen umsetzen

Mehr über mich

Matthias Kurreck
55 Jahre, gebürtiger Franke, verheiratet, 3 erwachsene Kinder.
Bäckerausbildung, 10 Jahre Bundeswehr, Industriekaufmann, Studium Betriebswirtschaftslehre.
Seit 1996 in der Büromöbelbranche und für hessische Unternehmen tätig, erst Mauser Waldeck AG, seit 2003 Vario BüroEinrichtungen,
seit 2006 Geschäftsführer und seit 2014 geschäftsführender Gesellschafter.
Als ich 2003 bei Vario begann, hatte das Unternehmen turbulente Jahre hinter sich, die Geschäftslage war schwierig und internationale Krisen ließen nichts Gutes ahnen. Dennoch brachten wir ein neues Produkt auf den Markt, veränderten Produktserien und führten das Unternehmen schrittweise nach vorne. Dieser Mut zur Veränderung hat sich bezahlt gemacht. Ohne diese Erneuerung, der weitere folgten und noch folgen werden, würden wir heute nicht so erfolgreich aufgestellt sein. Vermutlich gäbe es uns nicht mehr.
Wandel zu gestalten ist mir wichtig, dafür stehe ich als Unternehmer und Mensch ein. Wandel hat mich auf meinem Weg stets begleitet, auch vor der Zeit als geschäftsführender Gesellschafter von Vario. Ich kenne die Probleme und Stärken des Mittelstands, weiß etwa, was es heißt, aus eigener Kraft und ohne fremde Investoren die komplette Fertigung zu modernisieren. Das haben wir bei Vario in den vergangenen Jahren erfolgreich umgesetzt und mit flexiblerer Produktion den Weg in die Zukunft geebnet. Dies hat mir verdeutlicht: Kleinere Unternehmen können Veränderung viel direkter und persönlicher gestalten, das ist Teil ihres Potentials und ihrer enormen Innovationskraft.
Um auch weiterhin erfolgreich am Markt bestehen zu können, benötigt es engagierte Mitarbeiter. Dem Fachkräftemangel kann nur begegnet werden, wenn unsere Unternehmen „spannend“ für unsere Mitarbeiter bleiben, sie sich mit Ideen und Persönlichkeit einbringen können. Deshalb ist es mir wichtig unsere Mitarbeiter zu fördern, zu fordern und zur Weiterentwicklung zu beflügeln. Offener, ehrlicher Umgang miteinander ist für mich dabei selbstverständlich.
Mir ist es ein Bedürfnis, mich in der Region, in der ich lebe und arbeite einzubringen, Lösungen zu entwickeln, etwas zu bewirken, damit es uns sowie der nächsten Generation noch in Zukunft gut geht. Das schaffen wir nur gemeinsam.
Deshalb möchte ich die Interessen des produzierenden Mittelstandes in der Industrie- und Handelskammer mit einer starken Stimme vertreten.