IHK-Startseite    Industrie
IHK-Wahl-Logo 2019 IHK Frankfurt am Main
Logo IHK Frankfurt am Main
WG 1: Industrie

Mehr über Ihren Kandidaten erfahren

Thomas Moog

Thomas Moog

Geschäftsführer

Kunzler Notstromtechnik GmbH

Hasselhorstweg 16

60599 Frankfurt t.moog@kunzlerstrom.de

www.kunzlerstrom.de

Zum Unternehmen

Kunzler steht für sichere Notstromversorgung – von der Planung bis zur Instandhaltung.

Zur Person

Jahrgang 1960, Frankfurter, verheiratet, 3 Kinder, Dipl.-Ing., Geschäftsführer Kunzler Notstromtechnik GmbH / Kunzler Service GmbH, Handelsrichter

Mein Motiv

RheinMain für Unternehmen und Familien attraktiv, innovativ und sicher gestalten. Das gelingt nur mit dem Mittelstand.

Mehr über mich

Ich bin in Idstein im Taunus geboren und lebe jetzt seit über 50 Jahren im RheinMain-Gebiet, fast 25 Jahre davon in Frankfurt. Von daher ist die Region meine Heimat, für die ich mich beruflich wie ehrenamtlich gerne einsetze. Ich bin verheiratet, Familienmensch, habe drei erwachsene Söhne. Zu den Heimspielen der Eintracht geht es ins Waldstadion - in diesen Tagen mit besonderer Freude.
Ein eigenes Unternehmen zu leiten, bedeutet für mich Verantwortung und Mut. Verantwortung für das „Jetzt“, für Mitarbeiter, Kunden und anvertraute Anlagen. Mut für das „Morgen“, für Innovationen und Investitionen. Denn nur so sind Wachstum und Fortschritt für das Unternehmen möglich.
Sie finden in mir einen leidenschaftlichen Unternehmer, der sein Unternehmen und seine Dienstleistungen jeden Tag ein bisschen besser machen möchte. Ich höre hin, wenn unsere Mitarbeiter und Kunden unsere Arbeit beurteilen und ihre Wünsche äußern. Hierdurch lasse ich mich inspirieren. Wie können Dienstleistungen einfacher und effizienter ausgeführt werden, welche Techniken können wir morgen dafür nutzen? Das funktioniert nur, wenn man das, was man macht, auch liebt und lebt. Diejenigen, die mich bereits kennen, können ein Lied von meiner Begeisterung für das Thema Notstromversorgung singen.
Bei aller Begeisterung für die neue, smarte Welt vergesse ich aber nicht die Menschen, die davon betroffen sind. Diese für die Möglichkeiten der neuen Techniken zu begeistern, sehe ich als größere Herausforderung als die Implementierung der Techniken in den Arbeitsprozess bzw. die Dienstleistung an sich.
Damit auch die Erfolgsgeschichte RheinMain weitergeht, sind gleichwohl Verantwortung für die Menschen und die Region und Mut für Innovationen und Investitionen erforderlich. Dafür setze ich mich ein.