IHK-Startseite    Wirtschafts- und Unternehmensberatung sowie sonstige Dienstleistungen
IHK-Wahl-Logo 2019 IHK Frankfurt am Main
Logo IHK Frankfurt am Main
WG 11: Wirtschafts- und Unternehmensberatung sowie sonstige Dienstleistungen

Mehr über Ihren Kandidaten erfahren

Christian W. Jakob

Christian W. Jakob

Geschäftsführer

TEN GmbH

Stephanstraße 1

60313 Frankfurt christian@tentreats.com

www.tentreats.com

Zum Unternehmen

ten. gründet technologieorientierte B2B-Start-ups zur Optimierung juristischer Prozesse.

Zur Person

Unternehmer, Berater, Experte für Smart Data und Technologie. Überzeugter Wahlfrankfurter mit Liebe zu gutem Essen

Mein Motiv

Eine starke Stimme für die nächste Generation von modernen Unternehmern und Beratern, von Start-ups bis zum Mittelstand

Mehr über mich

Christian W. Jakob ist geschäftsführender Partner von ten., dem führenden Company-Builder für technologiegetriebene B2B-Startups im Bereich Legal. Er ist Mitgründer von BardeenIO, einer Softwareschmiede für selbstlernende Algorithmen und Inhaber von neuheit, einer unternehmerischen Innovationsberatung zur Gestaltung der digitalen Transformation. Zuvor war er Director of Investment im Frankfurter Innovationszentrum für Biotechnologie und Co-Initiator von Frankfurt Forward, einer 1:1 Matching-Initiative für Industrieunternehmen und Startups.
Sein besonderes Augenmerk liegt dabei auf der Optimierung und anschließenden Automatisierung und Skalierung bestehender Prozesse. Christian hat so zahlreichen mittelständischen und börsennotierten Unternehmen geholfen, mit Smart Data und automatisierten Prozessen effizienter, effektiver und Compliance-konform zu werden. Bis heute hat Christian privat in Unternehmen investiert, die einen datengetriebenen Ansatz verfolgen, um die Zukunft von juristischen und regulatorischen Prozessen, Startup-Scouting und Venture-Bewertung sowie Social Media Ads und Targeting neu zu definieren. Er ist in einer Reihe von Aufsichts- und Beiräten und Think Tanks zu den Implikationen der Digitalisierung tätig.
Seit den frühen 90er Jahren und dem C64 brennt Christian für neue Technologien und Programmierung. Heute beherrscht er verschiedene Programmiersprachen, ist ein großer Fan von Moocs und unterstützt Open Data. Er studierte an den Universitäten Bayreuth und Hagen, Unige und University College London mit den Schwerpunkten Steuern und Gesellschaftsrecht und vereint so juristische und betriebswirtschaftliche Kompetenz mit IT-Know-how.
Er ist Gastgeber des Venture Capital Forums, welches führende Investoren, Gründer, Politiker sowie Wirtschafts- und Medienvertreter zusammenbringt. Er ist ein Frankfurter Global Shaper des World Economic Forum und Mentor des Startupbootcamp Digital Health in Berlin.
Christian hat Frankfurt am Main als eine weltoffene und attraktive Stadt der kurzen Wege kennengelernt, die viele Möglichkeiten für junge Start-ups und moderne Unternehmer bietet. Er ist der Überzeugung, dass mit der wachsenden Bedeutung der Gründerstadt und der Digitalisierung eine starke Stimme für die Interessen und Anliegen dieser Unternehmer und Berater insbesondere in der IHK notwendig ist. Aktuell ist diese Gruppe der Unternehmer unterrepräsentiert.
Es müssen die notwendigen Rahmenbedingungen geschaffen werden, um den digitalen Wandel zu begleiten. Es gilt, administrative Hürden und Bürokratie abzubauen. Gemeinsam mit anderen lokalen und regionalen Initiativen und Interessenvertretern soll ein „One-Stop-Shop“ etabliert werden, um Verwaltungsvorgänge möglichst digital und effizient erledigen zu können. Der Mittelstand spielt auch in Frankfurt am Main eine entscheidende Rolle. Plattformen zur maßgenauen Vernetzung der unterschiedlichen Gruppen müssen hier weiter gefördert werden.