IHK-Startseite    Groß- und Außenhandel, Handelsvertreter und -makler
IHK-Wahl-Logo 2019 IHK Frankfurt am Main
Logo IHK Frankfurt am Main
WG 2: Groß- und Außenhandel, Handelsvertreter und -makler

Mehr über Ihren Kandidaten erfahren

Heidelore Knirr

Heidelore Knirr

Geschäftsführende Gesellschafterin

Heidelore Knirr GmbH

Reuterweg 65

60323 Frankfurt knirr@european-gourmet-export.de

www.european-gourmet-export.de

Zum Unternehmen

International ausgerichtetes Handelshaus für deutsche Bäckerei- und Konditoreirohstoffe.

Zur Person

Dipl.-Ökonomin, Inhaberin des 2007 gegründeten Handelshauses; Mitglied im Außenwirtschaftsausschuss der IHK Frankfurt.

Mein Motiv

Ich will den Interessen exportierender Unternehmen eine starke Stimme geben.

Mehr über mich

Seit fast 35 Jahren arbeite ich im Bereich der Bäckerei- und Konditoreirohstoffe. Nach verschiedenen Stationen in der Industrie gründete ich vor mehr als 10 Jahren ein Handelshaus für Lebensmittelrohstoffe. Unternehmensziel ist der Export deutscher und europäischer Rohstoffe, die von kleinen bis mittleren Herstellern produziert werden, ins nicht-europäische Ausland. Unsere Zulieferer sind meistens nicht im Export aktiv und nutzen die Chance über einen Dritten ihre Erzeugnisse in Nicht-EU-Ländern vertreiben zu können.
Schon in den frühen Jahren meiner Berufstätigkeit engagierte ich mich bei den Wirtschaftsjunioren Deutschland und war Anfang der 90er Jahre auf Bundesvorstandsebene für den Aufbau der Wirtschaftsjunioren in den neuen Ländern verantwortlich und repräsentierte die Wirtschaftsjunioren Deutschland noch zwei Jahre als International Officer. Dafür wurde mir die Auszeichnung „Senator“ überreicht. Vieles konnte in dieser spannenden Zeit bewegt werden.
Seit 5 Jahren bin ich Mitglied des Außenwirtschaftsausschusses der IHK Frankfurt.
Die Lebensmittelindustrie, vor allem die vielen kleinen und mittleren Unternehmen in dieser Branche, brauchen in der Vollversammlung der IHK Frankfurt eine starke Stimme. Im Export steht die Nahrungsmittelindustrie vielen Herausforderungen gegenüber, die mit Unterstützung der Industrie- und Handelskammern einfacher gelöst werden können.
Deutschland macht vieles richtig im Export, gerade wenn es um Lebensmittel geht, aber es gibt noch manches zu tun. Andere Nationen sind uns, wenn es um die Umsetzung der eigenen Interessen geht, überlegen. Heute ist es mehr denn je notwendig, dass die Position Deutschlands in der Welt gut vertreten wird. Dafür möchte ich mich einsetzen.