IHK-Startseite    Kreditinstitute und Wertpapierbörse
IHK-Wahl-Logo 2019 IHK Frankfurt am Main
Logo IHK Frankfurt am Main
WG 4: Kreditinstitute und Wertpapierbörse

Mehr über Ihren Kandidaten erfahren

Thomas Groß

Thomas Groß

Stellvertretender Vorsitzender des Vorstands

Landesbank Hessen-Thüringen Girozentrale

Neue Mainzer Straße 52-58

60311 Frankfurt thomas.gross@helaba.de

www.helaba.de

Zum Unternehmen

Die Helaba ist mit 6.100 Mitarbeitern eine führende Bank am Finanzplatz.

Zur Person

Stellvertretender Vorstandsvorsitzender der Helaba (seit 2015, Eintritt 2012), vorher BCG, Unicredit und WestLB. Verheiratet, Vater von drei Kindern

Mein Motiv

Die Förderung des Wirtschaftsstandorts braucht einen branchenübergreifenden Zusammenhalt, den ich gerne unterstütze.

Mehr über mich

Als Stellvertretender Vorsitzender des Vorstands der Helaba fühle ich mich der Stadt und der beheimateten Wirtschaft in besonderer Weise verbunden. Durch meine weitere Funktion als Verwaltungsratsvorsitzender der Frankfurter Sparkasse kenne ich die Bedürfnisse der Wirtschaft hier vor Ort. Der Finanzplatz und die regionale Wirtschaft stehen aktuell gut dar, aber die Herausforderungen im zunehmenden nationalen und internationalen Wettbewerb werden nicht kleiner.
Gerade in Brexit-Zeiten müssen wir die sich bietende Chance nutzen, den Finanzplatz weiter zu stärken und somit die Zukunftsfähigkeit der Stadt und ihrer Wirtschaft nachhaltig zu sichern. Im Präsidium von Frankfurt Main Finance, das ich als Mitglied aktiv unterstütze, arbeiten wir eng zwischen Finanzindustrie und Politik zusammen, um die gute Position Frankfurts als Zieldestination für Brexit-Banken weiter auszubauen.
In der Digitalisierung sehe ich eine weitere Zukunftschance für Frankfurt. Mit dem TechQuartier engagieren wir uns in vielfältiger Weise an dem Ausbau des Standorts als FinTech-Zentrum Deutschlands. Als verantwortlicher Vorstand für die Digitalisierungsinitiativen der Helaba sehe ich darin einen wichtigen Baustein für die Stärkung unseres Geschäfts aber auch einen deutlichen Nutzen für die Wirtschaft insgesamt.
Darüber hinaus liegen mir auch Forschung und Wissenschaft sehr am Herzen. Als studierter Wirtschaftsingenieur ist es mir eine besondere Freude, mich als Vorstandsvorsitzender des Instituts für Bank- und Finanzgeschichte zu engagieren.
Insgesamt hat für mich die regionale Vernetzung von Finanzen und Wirtschaft eine besonders große Bedeutung. Mein Ziel ist es, engagiert über die IHK-Gremien die Interessen von Wirtschaft und Kreditwesen wirksam zu vertreten und insbesondere den branchenübergreifenden Zusammenhalt zu unterstützen.
Beruflicher Werdegang:
Seit 2015 ist Thomas Groß (53 Jahre) stellvertretender Vorsitzender des Vorstands der Helaba, seit 2012 Mitglied des Vorstands. Er ist verantwortlich u. a. für Risikocontrolling, Risikomanagement, Cash Management, das Strategieprojekt Digitalisierung sowie für die Frankfurter Sparkasse und die Frankfurter Bankgesellschaft.
Nach seinem Abschluss als Wirtschaftsingenieur begann Groß seine berufliche Karriere 1992 als Berater bei der Boston Consulting Group (BCG). Vom Jahr 2000 an war er Partner und Geschäftsführer im BCG-Büro Frankfurt, spezialisiert auf die Beratung von Finanzdienstleistungsunternehmen. Sein Schwerpunkt lag dabei auf Banken und Sparkassen in Deutschland, Österreich, Schweiz und Zentral-/Osteuropa. Danach bekleidete Groß Führungspositionen bei der Unicredit Group. Von 2008 bis 2012 war er als Chief Risk Officer Mitglied des Vorstands der WestLB. Dort hatte er seit 2011 zusätzlich die Position des Chief Financial Officer inne.