IHK-Startseite    Kreditinstitute und Wertpapierbörse
IHK-Wahl-Logo 2019 IHK Frankfurt am Main
Logo IHK Frankfurt am Main
WG 4: Kreditinstitute und Wertpapierbörse

Mehr über Ihren Kandidaten erfahren

Markus Müller

Markus Müller

Vorsitzender des Vorstands

Sparda-Bank Hessen eG

Osloer Straße 2

60327 Frankfurt markus.h.mueller@sparda-hessen.de

www.sparda-hessen.de

Zum Unternehmen

Als hessischer Genossenschaftsbank vertrauen uns Privatkunden seit über 120 Jahren.

Zur Person

Seit 2017 Vorstandsvorsitzender, vorher: Diplom-Volkswirt, Wirtschaftsprüfer bei Genossenschaftsverbänden, Genossenschaftsbanker in der 3. Generation

Mein Motiv

Engagement für die Region und gesellschaftliche Entwicklung im Rahmen der wettbewerbsübergreifenden Funktionen der IHK

Mehr über mich

Seit Oktober 2017 bin ich Vorstandsvorsitzender der Sparda-Bank Hessen eG. Ich bin leidenschaftlicher Genossenschaftler und führe damit auch eine Familientradition fort.
1964 wurde ich im hessischen Marburg geboren und wuchs unter anderem in Hünfeld und im südniedersächsischen Hannoversch Münden auf.
Für meine Bankausbildung bei der Raiffeisen-Zentralbank Kurhessen zog ich zunächst nach Kassel. Während meines Zivildienstes arbeitete ich als Rettungshelfer beim Deutschen Roten Kreuz. Für das Volkswirtschaftsstudium ging ich nach Passau, angetrieben von dem Wunsch zu verstehen, wie der Geldkreislauf funktioniert und wie ein optimales Wirtschaftssystem zu gestalten ist.
Nach dem Studium und einem Traineeprogramm entschied ich mich für die berufliche Laufbahn beim genossenschaftlichen Prüfungsverband in Frankfurt am Main. In diesem Rahmen bildete ich mich zum Verbandsprüfer, Steuerberater und Wirtschaftsprüfer fort. Eine weitere Station schloss sich die Leitung des Prüfungsdienstes beim Verband der Sparda-Banken an. 2013 folgte der Wechsel zur Sparda-Bank Hessen eG. Seit 2015 war ich im Vorstand für Finanzen und Steuerung sowie für die Personalentwicklung verantwortlich.
Ich pflege gerne die Perspektive des Volkswirts und wäge dabei sorgfältig ab, wie die genossenschaftlichen Grundlagen in der heutigen Zeit im Bankgeschäft zu interpretieren sowie für die Mitglieder und die Gesellschaft zu nutzen und sinnstiftend zu gestalten sind. Ich schaue mit kritischem Blick auf die Dinge und Situationen - seien es interne Abläufe, das Risiko von Entscheidungen, der Nutzen von Technologien oder die Abhängigkeit von ihnen.
Mit meinen Kollegen im Vorstand widme ich mich den Zukunftsfragen des Bankings. Dazu gehört auch, für unsere Kunden und die Menschen in Hessen Vordenker zu sein.