IHK-Startseite    Verkehr
IHK-Wahl-Logo 2019 IHK Frankfurt am Main
Logo IHK Frankfurt am Main
WG 7: Verkehr

Mehr über Ihren Kandidaten erfahren

Thomas Schmidt

Thomas Schmidt

Inhaber

Thomas Schmidt

Taxi- und Mietwagenunternehmen

Kurfürstenstraße 8

60486 Frankfurt schmidt-frankfurt@outlook.de

Zum Unternehmen

Mein Taxiunternehmen besteht seit 1973. 2014 wurde die Sparte Mietwagen eingegliedert.

Zur Person

Seit 1973 Unternehmer im Frankfurter Personenbeförderungsgewerbe. 15 Jahre Mitglied in der IHK-Vollversammlung. Aktive Verbandsarbeit seit 1998

Mein Motiv

Das Taxi ist in der individuellen Mobilität unverzichtbar. Hierzu möchte ich dem Taxigewerbe eine Stimme geben.

Mehr über mich

Die Taxiverkehre, für die ich stehe, sollten die öffentlichen Verkehrsbedürfnisse immer im Blick halten. Daneben sehe ich die Sicherheitsinteressen der Fahrgäste grundsätzlich im Mittelpunkt. Das Personenbeförderungsgesetz (PBefG) sichert die Kunden der Gelegenheitsverkehre, insbesondere die der Taxis, in einem hohen Maß ab. Daher ist es wichtig dieses im Blick der Politik stehende Gesetz mit Lobbyarbeit weitgehend zu erhalten. Die drei Pflichten der Taxiverkehre sind elementare Vorgaben. So genießen die Fahrgäste Tarifsicherheit, Beförderungspflicht und eine durchgängige Betriebspflicht. Über die Kontingentierung bei den Taxiverkehren wird weitgehend ein ruinöser Wettbewerb mit all seinen Nachteilen verhindert. Taxiverkehre gehören zur Daseinsvorsorge und stehen den Kunden 24 Stunden täglich und 365 Tage im Jahr zur Verfügung. Die Verkehrsbehörden haben zudem zum Schutze der Verbraucher über die Genehmigungspflicht die gesetzliche Kontrollpflicht über die Personenbeförderung und den ausführenden Betrieben. Wenn dies leichtsinniger Weise über die Politik hergegeben wird, drohen Funktionsstörungen und Verzerrungen der Wettbewerbsverhältnisse. Der Kunde wird das Nachsehen haben. Wichtig ist auch, dass die gesetzgebende Politik an der Rückkehrpflicht der Mietwagenverkehre zu ihren Betriebsort festhält. Eine klare Rechtfertigung liegt darin, dass Mietwagenunternehmer keine der Pflichten der Taxiverkehre haben. Natürlich ist das Taxigewerbe sich auch seiner Umwelt bewusst und zu Veränderungen bereit. Hier werden Elektro-Taxis kommen. Sammelverkehr und Begriffe wie Taxi-Sharing oder Taxi-Riding zu einer neuartigen Mobilität führen. Dies muss mit viel Lobbyarbeit in den Kommunen, in die Landes- und Bundespolitik über unsere Fachverbände und über eine Mitarbeit in unserer IHK Kammer Frankfurt begleitet werden. Ich sehe hierin eine verantwortungsvolle Aufgabe für den weitgehenden Erhalt des Personenbeförderungsgesetzes zu stehen und Meinungsbildend zu vertreten.