IHK-Startseite    Verkehr
IHK-Wahl-Logo 2019 IHK Frankfurt am Main
Logo IHK Frankfurt am Main
WG 7: Verkehr

Mehr über Ihren Kandidaten erfahren

Susanne Freifrau von Verschuer

Susanne Freifrau von Verschuer

Geschäftsführerin der Komplementär-GmbH

Internationale Spedition

H. & C. Fermont GmbH & Co. KG

Rödelheimer Landstraße 11

60487 Frankfurt susie@fermont.de

www.fermont.de

Zum Unternehmen

Familiengeführtes Logistikunternehmen mit 125 Jahren Geschichte in Frankfurt

Zur Person

Geschäftsführerin eines modernen und traditionellen Logistikunternehmens

Mein Motiv

Ich setze mich gerne für die Unternehmen und ihre Mitarbeiter - die Menschen - in der Metropolregion Frankfurt ein.

Mehr über mich

Als ausgebildete Speditionskauffrau habe ich vor über 25 Jahren in der Logistikbranche angefangen zu arbeiten. Meine Aus- und Weiterbildung konnte ich im In- und Ausland tätigen und arbeite seit mehr als 20 Jahren im eigenen Familienunternehmen. Die unterschiedlichen Bereiche, die unter dem Begriff Verkehr" zusammengefasst werden, sind heute noch spannender und facettenreicher als zu meiner Ausbildungszeit, und ich setze mich gerne mit den verschiedensten Bereichen und Lösungsansätzen auseinander.
Dabei gilt immer: Es muss realistisch und umsetzbar sein, denn es geht um unsere Unternehmen im IHK-Bezirk.
Das gilt besonders auch für unseren eigenen Betrieb. Als alleinige Geschäftsführerin seit 2011 übernehme ich gerne Verantwortung und arbeite dabei gerne mit meinem Team an neuen Strategien und Entwicklungen für unsere Kunden. Das lässt sich auch gut auf die Arbeit in und mit der IHK übertragen.
Das sind auch die Gründe für meine Kandidatur für den Verkehrsausschuss. Hier darf ich schon seit einigen Jahren mitarbeiten und mich einbringen. Seit 2011 bin ich die Ausschussvorsitzende und beteilige mich gerne an unseren vielfältigen Themen, wie zum Beispiel Verkehrsinfrastruktur, Mobilitätsmanagement, Einbringen zur Fahrverbotsdiskussion und Flughafen, um nur einige zu nennen.
Die Gestaltungsfreiräume sind mir dabei nur gegeben, da mein Mann und mein Sohn mich dabei unterstützen.
Etwas gestalten kann man nur, wenn man sich selber einbringt. Manchmal geht es langsamer als gewünscht, aber wenn man dran bleibt, bewegt sich etwas. Denn nichts ist schlimmer als Stillstand.