IHK-Startseite    Tourismus-, Freizeit- und Gesundheitswirtschaft
IHK-Wahl-Logo 2019 IHK Frankfurt am Main
Logo IHK Frankfurt am Main
WG 8: Tourismus-, Freizeit- und Gesundheitswirtschaft

Mehr über Ihren Kandidaten erfahren

Robert Mangold

Robert Mangold

Geschäftsführer der Komplementär-GmbH

Tiger und Palmen GmbH & Co. KG

Palmengartenstraße 11

60325 Frankfurt r.mangold@tiger-palmen.de

www.gesellschaftshaus-palmengarten.de

Zum Unternehmen

Tiger & Palmen GmbH & Co. KG (Tigerpalast, Siesmayer, Gesellschaftshaus Palmengarten)

Zur Person

Geschäftsführender Gesellschafter der Tiger-& Palmen-Gruppe, bestehend aus Tigerpalast, Siesmayer und Gesellschaftshaus Palmengarten mit dem Lafleur

Mein Motiv

Ausbildung Gastro & Hotellerie modernisieren/attraktiver machen. Der Branche in unserer Gesellschaft Gehör verschaffen

Mehr über mich

Ich bin geschäftsführender Gesellschafter der Tiger & Palmen GmbH & Co. KG in Frankfurt am Main. Die Unternehmensgruppe setzt sich mit dem Tigerpalast Varieté, dem Caféhaus Siesmayer, dem Gesellschaftshaus Palmengarten und dem Restaurant Lafleur** aus sehr unterschiedlichen gastronomischen Konzepten zusammen, was meinen Arbeitsalltag unheimlich dynamisch macht. Die Gruppe verbindet Tradition und Erneuerung im gleichen Maße. Ich stelle mich täglich der Herausforderung alles mit einander zu vereinen.
Für mich bildet das Thema „Berufsausbildung in der Gastronomie & Hotellerie“ dabei einen wichtigen Stellenwert. Wir ermöglichen jedes Jahr vielen ambitionierten, jungen Menschen über eine Ausbildung in vier unterschiedlichen Berufen seit 30 Jahren den Einstieg in das Berufsleben und wollen das auch weiterhin anbieten.
Ich selbst habe 1978 in der Gastronomie als Koch im Interconti Frankfurt begonnen. Daraufhin folgten einige weitere bekannte Stationen in der Sterne-Gastronomie und Hotellerie. Meine betriebswirtschaftlichen Kenntnisse wurden mir in der Hotelfachschule in Berlin vermittelt. Seit 1988 bin ich nun Geschäftsführer in der Tiger & Palmengruppe. Was mich reizt, ist das Gestalten. In gastronomischer Hinsicht unterliegt der eigene Gestaltungswille einer permanenten Veränderung. Es gibt immer wieder Kollegen, die Dinge machen, die noch einen Grad interessanter sind als die Eigenen. Auch dort hole ich mir Inspiration und versucht diese mit den eigenen Ideen zu verschmelzen und in unsere Firmen und neue Strukturen einzufügen. Diese Inspirationen kann man überall finden, sie sind nicht auf die Geschäftswelt beschränkt. Ob beim Reisen mit Freunden, beim Entdecken neuer Orte, neuer Restaurants oder in zwischenmenschlichen Begegnungen, überall dort liegt Inspiration. Das ist ein permanenter Prozess der Erneuerung.
Privat betreibe ich immer noch gerne Sport, wie Radeln, Schwimmen oder Laufen, jedoch nicht mehr so intensiv wie in der Vergangenheit. Ich habe eine Familie mit 3 erwachsenen Kindern. Meine Frau Helena ist ebenfalls in der Unternehmensgruppe als Leiterin des Caféhaus Siesmayer tätig.
Für die Zukunft unserer Branche wünsche ich mir, dass die Branche mit ihren Dienstleistungen ein besseres Gehör in der Gesellschaft findet und die Berufe mehr Anerkennung erhalten.