IHK-Startseite    Tourismus-, Freizeit- und Gesundheitswirtschaft
IHK-Wahl-Logo 2019 IHK Frankfurt am Main
Logo IHK Frankfurt am Main
WG 8: Tourismus-, Freizeit- und Gesundheitswirtschaft

Mehr über Ihren Kandidaten erfahren

Maja Wolff

Maja Wolff

Geschäftsführerin

Grüne Soße Festival GmbH

Krautgartenweg 1

60439 Frankfurt maja.wolff@gruene-sosse-festival.de

www.gruene-sosse-festival.de

Zum Unternehmen

Veranstalter des seit 2008 alljährlich stattfindenden Grüne-Soße-Festivals und mehr

Zur Person

Geschäftsführerin, Kulturschaffende, Drama- und Theatertherapeutin (HP), Vorstandsvorsitzende von Art-Q e.V. und engagierte Bürgerin Frankfurts

Mein Motiv

Da geht noch was. Die IHK ist die Plattform, um die wirtschaftlichen Stärken in der Stadt und Region zu vernetzen.

Mehr über mich

1964 in Frankfurt geboren. Maja Wolff ist Erfinderin und Organisatorin des etablierten Grüne Soße Festivals in Frankfurt. Sie steht in ihrer Kunstfigur Anton Le Goff als Moderator aber auch mit insgesamt 8 Kabarettprogrammen seit mehr als 20 Jahren auf der Bühne. Maja Wolff hat nach einer Arzthelfer-Ausbildung bald den Weg der Schauspielerin und Sängerin eingeschlagen und zunächst im Kinder-Tourneetheater und später im Kabarett die Bühnen des Landes erobert. Als Mit-Gründerin des Stalburg Theaters wurde sie als Kabarettist und Chansonnier Anton Le Goff bekannt, dem charmanten Single der Mainmetropole. Nach Diplom-Studium Sozialpädagogin und Ausbildungen in therapeutischen Bereichen wurde sie zur Leiterin verschiedener sozialer Kulturprojekte und ist seit 2011 im Kulturverein Art-Q aktiv. Im Rahmen der ästhetischen Bildungsarbeit stehen angehende Sozialpädagogen sowie Musik- und Tanzstudenten gemeinsam mit Menschen mit sozialer Benachteiligung auf der Bühne. Begonnen hat diese Arbeit u.a. mit Strafgefangenen in verschiedenen Haftanstalten unter der Firmierung Knasttheater. Seit April 2018 probt Maja Wolff mit ihrem Team Messiah von Händel als Musiktheater-Projekt mit Menschen aller Kulturen und Religionen. Die Premiere ist im März 2019. Maja Wolff liebt es, Menschen mit ihren Ideen und Veranstaltungen zu begeistern – die Voraussetzung für all ihr Schaffen ist, dass sie sich selbst begeistern lässt. Von Zeitgeist, ihrer Stadt und nicht zuletzt von Menschen. Lebenslanges Lernen und das erlernte Fachwissen sind eng verbunden mit ihrem Motto, da geht noch was. Schnelles Denken und zügige Umsetzung bedarf einer guten Organisation – der Umgang mit sozial benachteiligten Menschen hingegen braucht Verständnis und Zeit. In diesem Spagat bewegt sich Maja Wolff mit viel Erfahrung und großer Leidenschaft. Als Geschäftsführerin und Kulturschaffende gehört zu ihrem Alltag die ständige Herausforderung, die richtigen Leute zusammenzubringen und gemeinsam zukunftsweisende Ideen umzusetzen. Hier hat sich Maja Wolff einen Rahmen geschaffen, in dem sie immer mit neuen Konzepten begeistert und dabei das Allgemeinwohl im Blick behält. Angetrieben von der Frage, was braucht die Welt noch, entstehen immer wieder Projekte, die mitunter eine breite Öffentlichkeit einbeziehen. So wurde auch der Grüne Soße Tag in 2017 realisiert. Ein stadtteil-, generations- und nationenverbindender Event für alle Bürger/Innen und Besucher der Stadt Frankfurt – darüber hinaus ein initiatives Vorzeige-Projekt auch in 2019 für Stadtmarketing und Tourismus. In allem ist soziale Kompetenz gefragt, um sowohl das Vertrauen des Teams als auch die richtigen Partner in Wirtschaft, Kultur, Verwaltung und Politik zu gewinnen. Maja Wolff möchte mit ihrer Kandidatur zur IHK-Vollversammlung ihr Wissen und ihre Erfahrungen, die sich in einigen Punkten von denen eines typischen Unternehmers deutlich unterscheiden, in die Gemeinschaft einbringen und diese so bereichern.