IHK-Startseite    Medien, Information und Kommunikation
IHK-Wahl-Logo 2019 IHK Frankfurt am Main
Logo IHK Frankfurt am Main
WG 9: Medien, Information und Kommunikation

Mehr über Ihren Kandidaten erfahren

Hans Joachim Mendig

Hans Joachim Mendig

Geschäftsführer

HessenFilm und Medien GmbH

Am Steinernen Stock 1

60320 Frankfurt mendig@hessenfilm.de

www.hessenfilm.de

Zum Unternehmen

Die HessenFilm und Medien ist die Filmförderung in Hessen.

Zur Person

Diplom-Betriebswirt und Filmproduzent Hans Joachim Mendig ist seit 2016 Geschäftsführer der HessenFilm und Medien, der Filmförderung in Hessen.

Mein Motiv

Als Mitglied der Vollversammlung möchte ich durch Synergieeffekte im IHK-Netzwerk den Standort gemeinsam voranbringen.

Mehr über mich

Als Geschäftsführer der HessenFilm und Medien setzt sich Hans Joachim Mendig für die künstlerische Qualität und den wirtschaftlichen Erfolg hessischer Film- und Fernsehproduktionen ein. Schwerpunkte der HessenFilm und Medien und Hans Joachim Mendig ein besonderes Anliegen, ist die Förderung junger Filmschaffender. Durch deren gezielte und strategische Unterstützung kann der Film- und Medienstandort Hessen nachhaltig wirtschaftlich vorangebracht werden. Ein aktuelles, vielfach positiv besprochenes Vorzeigeprojekt ist die mehrfach prämierte Serie „Bad Banks“, die vor allem in Frankfurt spielt.
Bis 2016 hat Hans Joachim Mendig erfolgreich als Film- und Fernsehproduzent gearbeitet. Ab 1993 war er als Produzent und Geschäftsführer bei der Monaco Film-Gruppe tätig und hat dort Fernsehfilme, Reihen und Serien wie „Der Kriminalist“ und „Der Staatsanwalt“ realisiert. Mit „Die Kommissarin“ holte er Filmstar Hannelore Elsner als Ermittlerin nach Frankfurt. Auch in „Ein Fall für zwei“ rückte die Mainmetropole in den Mittelpunkt. Von 1999 bis 2009 war Hans Joachim Mendig Vorstand und ab 2002 auch CEO der Odeon Film AG München und hat das Unternehmen an die Börse begleitet. Ein wichtiges Herzensprojekt in dieser Zeit waren die Kinoverfilmungen von Erich Kästners Werken „Emil und die Detektive“, „Das doppelte Lottchen“ und „Das fliegende Klassenzimmer“. Produktionen unter der Leitung von Hans Joachim Mendig wurden in den Jahren 2001, 2005 und 2009 mit dem Deutschen Fernsehpreis ausgezeichnet. Hinzu kamen ein Bayerischer Fernsehpreis und ein Telestar-Award.
Parallel zu seiner anschließenden Tätigkeit für die UFA Berlin war Hans Joachim Mendig Geschäftsführer einer Unternehmensberatung. Insbesondere das Weitergeben seiner Erfahrungen an junge Unternehmer und Filmproduzenten sind ihm eine Herzensangelegenheit. Zwischen 1991 und 2002 war er deshalb auch als Dozent an der Film- und Fernsehakademie in Ludwigsburg tätig. Seit 2016 führt ihn die akademische Lehre an die Hochschule Darmstadt Dieburg.
Im Rahmen seiner Lehrtätigkeit kann Hans Joachim Mendig auch seine Erfahrungen als Regisseur, Autor und Redaktionsleiter für den WDR, den HR, den BR und das ZDF weitergeben.